Get Adobe Flash player

Angebot des Monats

 

Reise suchen !

Reisegutscheine

Verschenken Sie Urlaub

mit dem

 

Sicherheit

Was das Bus fahren sicherer macht:

Der Bus ist mit Abstand das sicherste Personentransportmittel – das belegen Jahr für Jahr die Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Kein Wunder, denn für die Sicherheit von Busreisenden wird viel getan.

So bringen die Omnibushersteller die aktuellste Sicherheitstechnik schnellstmöglich zum Einsatz. In den letzten Jahren konnte z. B. die Fahrgastzelle überrollstabil gemacht werden. Eine moderne Bordelektronik entlastet den Fahrer bei seinen Aufgaben, so dass er sich noch besser auf den Verkehr konzentrieren kann. Für die seit 1999 in den Verkehr gekommenen Reisebusse besteht Gurtpflicht, auch ABS, Retarder und Antischlupfregelung gehören zum Standard. Für einen besonders schnellen Bremseingriff sorgt das neue elektronische Bremssystem EBS, eine Kombination aus elektronisch und pneumatisch geregelter Betriebsbremsanlage mit ABS- und ASR-Funktion. Weitere Pluspunkte für die Sicherheit bringen leistungsfähige Scheibenbremsen, die ein günstiges Fadingverhalten gewährleisten. Der Bus nutzt also jede Technologie, die das Fahren sicherer macht.

Regelmäßige Fahrzeugkontrollen tragen ebenfalls zur hervorragenden Sicherheitsbilanz der Busse bei: Omnibusse müssen jedes Jahr zur TÜV-Hauptuntersuchung und werden zusätzlich einem vierteljährlichen technischen Check unterzogen. Zudem durchlaufen die drei unabhängig voneinander wirkenden Bremssysteme der Busse einmal im Jahr eine weitere Kontrollprüfung.

Aber selbst die modernsten Sicherheits- und Bremsanlagen können einen gut ausgebildeten Profi am Steuer nicht ersetzen. Der entscheidende Sicherheitsfaktor sind die Busfahrerinnen und -fahrer. Daher werden nach Mitteilung des Bundesverbandes der Deutschen Omnibusunternehmer (bdo) die freiwilligen Fahrertrainings noch weiter intensiviert. Sicherheitstrainings sind schon seit Jahren fester Bestandteil der Fortbildungen, bei denen computergestützte Lernprogramme und praktische Fahrübungen den Fahrern sicherheitsrelevantes Know-how vermitteln. Zudem erhöhen strenge Lenk- und Ruhezeitenregelungen sowie jährliche arbeitsmedizinische Untersuchungen der Fahrer die Sicherheit.

Quelle:

 

Anmerkung:

Diese Sicherheitshinweise werden in unserem Unternehmen nicht nur konsequent umgesetzt sondern auch gelebt. Dieses sehen wir als unsere besondere Aufgabe.

 

 

Hotline

Ihr Urlaubskalender

«  Dezember 2017  »
SMDMDFS
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Ihr Urlaubswetter

Weather data OK
Viersen
3 °C